Die Tänzerin

La danseuse



FILMINFO

111 Minuten

Land: Frankreich, Belgien

Genre: Drama, Musik, Biografie

Filmstart: 16.12.2016

Im Verleih von Thimfilm


CREDITS


Regie: Stéphanie Di Giusto

Drehbuch: Stéphanie Di Giusto, Sarah Thibau

Darsteller: Soko, Gaspard Ulliel, Mélanie Thierry, Lily-Rose Depp, François Damiens

Inhalt

Sie war die berühmteste Tänzerin ihrer Zeit, verehrt wie ein Popstar und hofiert wie eine Königin, doch heute ist Loïe Fuller (1862 – 1928) so gut wie vergessen. Eine historische Ungerechtigkeit, die die französische Filmemacherin Stéphanie Di Giusto wettmacht, indem sie der Pionierin des modernen Tanzes mit DIE TÄNZERIN ein eindringliches filmisches Denkmal setzt. Ihr Regiedebüt zeigt Fuller als unvergessliche Rebellin, die im ausgehenden 19. Jahrhundert mutig künstlerische Grenzen sprengte und auch das Verständnis davon, was es bedeutet, eine moderne Frau zu sein. Mit großer Nähe zu ihrer einzigartigen Heldin entwirft Di Giusto in faszinierenden Bildern ein Sittenbild der Belle Époque, das Fullers Lebensweg von der Wildnis des amerikanischen Westens bis in die heiligen Hallen der Pariser Oper nachzeichnet: weniger klassische Biografie als konsequent kompromisslose Annäherung an einen anarchischen, genialen Freigeist. Verkörpert wird diese außergewöhnliche Künstlerin zwischen Bewunderung und Skandal, zwischen 5 radikaler Selbstbestimmung und ungewöhnlichen Freundschaften von der französischen Popmusikerin und Schauspielerin Soko. Als Fullers Freundin und spätere Gegenspielerin Isadora Duncan beeindruckt die erst 16-jährige Lily-Rose Depp in ihrer ersten großen Kinorolle, und ergänzt wird das brillante Ensemble von Stars des französischen Films wie Gaspard Ulliel („Saint Laurent“), Mélanie Thierry („Die Prinzessin von Montpensier“) und François Damiens („Das brandneue Testament“). Die umjubelte Weltpremiere feierte DIE TÄNZERIN im Mai 2016 beim Internationalen Filmfestival von Cannes, in der Sektion „Un Certain Regard“, und begeisterte außerdem das Publikum des diesjährigen Filmfests München in der Sektion „Spotlight“.